Beauftrage einen privaten Hundetrainer.

Erhalte Angebote innerhalb von 48 Stunden, um deinen Hund auszubilden.

Bitte gib deine Kontaktdaten an, damit dich Dienstleister erreichen können.

(Zeit bis zum Abschluss: 4 Minuten)

Wie alt ist dein Hund? (Wenn du mehrere Hunde hast, wähle das Alter für jeden einzelnen)
Wie viel wiegt dein Hund? (Wenn du mehrere Hunde hast, wähle das Gewicht für jeden einzelnen)
Bitte gib die Rasse(n) deines Hundes oder deiner Hunde an.
Welches Hundetraining interessiert Sie?
Beschreibe bitte die speziellen Verhaltensweisen, die du dem Trainer mitteilen möchtest (sofern vorhanden).
Optional
Wie hoch ist dein Trainingsbudget pro Hund?
Ich verstehe, dass ich meine Zeit aufwenden muss, um mit meinem Hund zu trainieren.
Wo soll der Service stattfinden?
Möchtest du weitere Informationen für den privaten Hundetrainer hinzufügen?
Optional
Postleitzahl
Wofür benötigen wir diese Information?
Wir verwenden deine Postleitzahl, um dir Experten aus deiner Umgebung anzuzeigen.
Wie sehen die Dienstleister meine Telefonnummer?
Unsere Nutzer sehen nur die Region in der du lebst. Dein genauer Standort bleibt privat.
Bitte gib deine Kontaktdaten ein, um Angebote zu erhalten.
Wofür benötigen wir diese Information?
Wir verwenden deine E-Mail Adresse, um dir Angebote und Kontakte zu Dienstleistern zuzusenden.
Wie sehen die Dienstleister meine Telefonnummer?
Deine E-Mail Adresse ist bei uns sicher und wird anderen Nutzern niemals angezeigt.
Bitte gib deinen Namen ein.
Wofür benötigen wir diese Information?
Wir verwenden deine Telefonnummer, um deine Anmeldung zu validieren und um dich per SMS über eingehende Angebote zu informieren.
Ist meine Telefonnummer öffentlich sichtbar?
Dein Nachname wird verkürzt angezeigt. Beispiel: Mia F.
Nur die Dienstleister, die dir ein konkretes Angebot zugesandt haben, erhalten deine Telefonnummer. Maximal sind das 5 Dienstleister pro Anfrage.
Alle anderen Dienstleister sehen deine Telefonnummer verkürzt. Beispiel 0XXXXXXXXX

Frage melden

Hundetraining - Privatunterricht in Fixando

Du suchst einen guten Hundetrainer? Dann bist du hier genau richtig, denn auf Fixando findest du viele erfahrene Hundelehrer. Also, worauf wartest du? Gib jetzt deine Anfrage auf und du wirst mit dem Hundetrainer sicher sehr zufrieden sein!
Einen guten Hundetrainer findest du jetzt auf einfache Art und Weise: du musst dazu nur deine Anfrage im oberen Teil dieser Seite oder auf der Startseite von Fixando eingeben und die wenigen kurzen Fragen beantworten, mit denen du uns dein Anliegen in allen relevanten Details mitteilst. Innerhalb von nur 48 Stunden wirst du bis zu 5 Angebote von erfahrenen Hundetrainern erhalten. Sobald du dich für einen Hundetrainer entschieden hast, vergib den Auftrag und du wirst sicher sehr zufrieden sein!


Wie funktioniert Fixando?

Beantworte ein paar Fragen zum benötigten Service. Innerhalb weniger Stunden erhältst du individuelle Angebote von Dienstleistern. Vergleiche die Angebote, Firmenprofile, Bewertungen und wähle den für dich besten Dienstleister. Deine Anfrage ist kostenlos.


Du suchst Angebote für Hundetraining - Privatunterricht und Umgebung?

Auf Fixando findest du geeignete und kompetente Servicedienstleister im Bereich Hundetraining - Privatunterricht aus deiner Umgebung. Um die genauen Kosten für dein spezielles Projekt zu erfahren, fülle bitte unser Formular so genau wie möglich aus. Individuelle Kostenvoranschläge für Hundetraining - Privatunterricht gibt es bei uns gratis! Unsere Profis erledigen das für dich!


Du interessierst dich für Die Kosten Hundetraining - Privatunterricht

Wenn du nach weiteren Informationen oder Preise suchst, findest du diese hier auf Kosten Hundetraining - Privatunterricht.

Privater Hundetrainer

Du hast einen oder mehrere Hunde und möchtest, dass sie ein Hundetraining absolvieren? Dann solltest du dich auf die Suche nach einem privaten Hundetrainer begeben. Dieser kann ganz individuell auf deine Schützlinge eingehen und sie genau dort abholen, wo sie gerade stehen.

Ein Hundetraining ist wichtig, damit du deinen Hund sowohl zuhause als auch im Park oder in der Stadt immer unter Kontrolle hast. Ebenso möglich ist es, dem Hund auf diese Art und Weise unerwünschte Verhaltensweisen abzugewöhnen.

Privaten Hundetrainer finden ► Auswahlkriterien und Vorteile | https://elements.envato.com/de/dog-trainer-playing-with-her-dog-4B3UDL9

Bedeutung der Hundeerziehung

Hunde sind beliebte Haustiere und haben fast immer am Leben ihrer Besitzer teil. Sie gehen mit auf Spaziergänge oder in den Urlaub, sie treiben mit uns Sport oder liegen sogar nachts mit im Schlafzimmer. Diese treuen Familienmitglieder richtig zu erziehen, ist aber ebenso wichtig. Bestenfalls sollte die Hundeerziehung von Anfang an Teil des Zusammenlebens sein. Nur so ist es möglich, dass sich der Hund gar nicht erst negative Verhaltensweisen angewöhnt. Diese Punkte machen ersichtlich, weshalb eine gute Hundeerziehung so wichtig ist:

Du musst für längere Zeit weg und suchst stattdessen nach einem guten Hundesitter? Auch hierbei solltest du nichts dem Zufall überlassen und Angebote vergleichen.

Vorteile der Arbeit mit einem privaten Hundetrainer

Unabhängig davon, ob ein Hund unerwünschte Verhaltensweisen an den Tag legt oder bereits gut auf dich hört, kann es sinnvoll sein, ein professionelles Hundetraining in Anspruch zu nehmen. Die meisten Hunde lernen gern und schnell, allerdings ist es wichtig, dass man ihnen auch die Möglichkeit dafür einräumt.

Ein guter Hundetrainer zeichnet sich dadurch aus, dass er Einfühlungsvermögen besitzt, um die Verbindung zwischen Hund und Besitzer/in auf positive Art und Weise zu fördern.

Privater Hundetrainer

Warum professionelle Hilfe wichtig ist

Viele Hundehalter/innen sehen sich nach Einzug des neuen Familienmitgliedes mit Problemen konfrontiert. Trotz guter Vorbereitung kann es sein, dass der Hund ständig andere Hunde anbellt, in bestimmten Situationen aggressiv reagiert oder besonders ängstlich ist und deswegen zeitweise unberechenbar wird.

All diese Verhaltensweisen müssen nicht sein, weil sie sich mit professioneller Unterstützung leicht abbauen lassen. Auf diese Weise lernt ein Hund, auch mit stressigen oder unbekannten Situationen gut umzugehen. Tierarztbesuche oder Spaziergänge an belebten Plätzen stellen dann kein Problem mehr dar.

Komplexität der Hundeerziehung

Befasst man sich näher mit dem Thema Erziehung von Hunden, kann man feststellen, dass dazu viele verschiedene Meinungen, Ansätze und Vorgehensweisen existieren. Eine moderne Methode der Hundeerziehung besagt zum Beispiel, dass man Hunde ausschließlich ohne Gewalt erziehen darf. Hierbei dienen Lob, Futter, Spiel oder Streicheleinheiten als positive Verstärker, während strafende Worte gänzlich abgelehnt werden.

Welchen Weg der Hundeerziehung man gehen möchte, bleibt natürlich jedem Hundehalter selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass man sich so gut wie möglich mit dem persönlichen Hundetrainer abspricht, um Missverständnisse und "falsche" Herangehensweisen zu vermeiden.

Typische Verhaltensprobleme bei Hunden

Als Problemverhalten beim Hund werden auffällige Verhaltensweisen bezeichnet, die man als störend empfindet, die aber auch den Hund selbst einschränken können. Zu den typischen Verhaltensproblemen zählen beispielsweise starke Ängstlichkeit und Unruhe oder körperliche Ursachen, wie eine übermäßige Schmerzreaktion. Allgemein werden Verhaltensstörungen bei Hunden in folgende Kategorien eingeteilt:

  1. Stereotypien

  2. Trennungsprobleme

  3. stark aggressives Verhalten

  4. übertriebene Angst

  5. Probleme mit der Kontrolle von Impulsen

  6. krankheitsbedingte Störungen, wie Narkolepsie

Arbeit mit Problemhunden - Privater Hundetrainer

Viele private Hundetrainer/innen wissen genau, wie man mit Problemhunden umgehen muss oder sind sogar auf diese spezialisiert. Helfen lassen sollte man sich spätestens dann, wenn man selbst keine Kontrolle mehr über das Verhalten des eigenen Hundes erlangen kann oder sich das Problemverhalten zuspitzt.

Ein privater Hundetrainer verfügt über das notwendige Wissen und Erfahrung und kann dir und deinem Hund bestmöglich zur Seite stehen.

Auswahl eines privaten Hundetrainers

Private Hundetrainer haben gegenüber einer Hundeschule einige Vorteile. So können sie beispielsweise viel besser auf deinen Hund eingehen und sich intensiv mit ihm auseinandersetzen. Allerdings ist es wichtig, dass du einen Hundetrainer findest, der zu dir und deinen Ansprüchen passt. Dafür solltest du dir nicht nur die Website des jeweiligen Hundetrainers gut ansehen, sondern auch auf Bewertungen und Empfehlungen anderer Hundehalter schauen. Oftmals ergibt sich daraus bereits ein gutes Bild von dem, was dich mit der Wahl des Hundetrainers erwartet.

Erfahrung und Qualifikationen

Bei der Auswahl eines geeigneten Hundetrainers kommt es in erster Linie auf die vorweisbare Qualifikation an. Leider ist die Berufsbezeichnung "Tier-/Hundetrainer" in der Schweiz bisher nicht definiert, geschweige denn gesetzlich geregelt oder geschützt. Deswegen kann sich theoretisch jede/r als Hundetrainer/in bezeichnen.

Für dich als Hundehalter/in ist das sicherlich zunächst verwirrend. Um Licht ins Dunkel zu bringen, zählen wir hier ein paar Qualifikationen auf, die Hundetrainer/innen erwerben können:

Bewertungen und Empfehlungen berücksichtigen

Heutzutage bietet das Internet viele Möglichkeiten, um mit wenigen Klicks herauszufinden, welche Bewertungen über eine/n Hundetrainer/in bereits abgegeben wurden. Das hat den Vorteil, dass man schnell sehen kann, wie andere Hundehalter/innen die Arbeit des oder der jeweiligen Trainer/in beurteilen.

Noch konkreter ist nur eine direkte Empfehlung. Vielleicht gibt es in deinem Bekanntenkreis ebenfalls Hundebesitzer/innen, die dir einen privaten Hundetrainer vorstellen können.

Fazit

Zur artgerechten Hundehaltung gehört auch das richtige Training. Nur so lernt der Hund, was er darf und wo seine Grenzen liegen. Dementsprechend besser wird sein Umgang mit anderen Tieren und Menschen sein.

Damit der Hund aber von Anfang an gut ausgebildet wird, benötigt er deine Unterstützung, sowie die eines ausgebildeten privaten Hundetrainers. Die Hilfe eines solchen Trainers solltest du unbedingt in Anspruch nehmen, wenn du möchtest, dass sich beim Training zuverlässig Erfolge einstellen. Suche dir dazu einen Trainer, der deine Ansichten und bevorzugten Methoden vertritt und auch über die dafür nötige Qualifikation verfügt.

FAQ

Zum Thema privater Hundetrainer gibt es eine Menge zu sagen. Fakt ist, dass du kaum um einen solchen herumkommen wirst, wenn du einen oder mehrere Hunde besitzt. Beginne deswegen am besten schon vorzeitig, dich damit auseinanderzusetzen. In diesem Bereich beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen.

Was kostet der Welpentrainer?

Ein Welpentraining von 45 Minuten kostet etwa 50 Euro.

Was muss man können, um Hundetrainer zu werden?

Um Hundetrainer zu werden, muss man keine fundierte Ausbildung abschließen. Allerdings gibt es ein paar Voraussetzungen, die man erfüllen sollte, um diesen verantwortungsvollen Beruf ausüben zu können: Geduld und Verständnis im Umgang mit Menschen und Hunden, Freude an der Arbeit mit Tieren und natürlich Empathie.

Ist Hundetrainer ein Lehrberuf?

Nein, Hundetrainer/in kann sich in der Schweiz jede/r nennen. Umso wichtiger ist es jedoch, darauf zu achten, dass die Person über entsprechende Qualifikationen verfügt.